Für die ungeborenen Kinder - gegen die Abtreibung

Auch dieses Jahr werden wir wieder unsere Kundgebungen von Mariä Verkündigung bis Christi Geburt abhalten und hoffen wiederum auf rege Beteiligung.

Die Standorte wechseln zum Teil gegenüber letztem Jahr.

Unser öffentliches Bekenntnis wird von vielen Menschen beachtet, und das Gebet hat seinen verborgenen Wert bei Gott!


Ja zum Kind am 2. April 2016 in Zürich

Am 2. April 2016 fand in Zürich die Kundgebung der Initiative Ja zum Kind für das ungeborene Leben statt. Nach jedem Zehner des Rosenkranzes für die ungeborenen Kinder trug H.H. Pater Schreiber Abschnitte aus einer Ansprache der bekannten Lebensrechtlerin Gianna Jessen vor, die sie im Jahr 2008 in Australien gehalten hat.

 

An Gianna Jessen wurde damals vor ihrer Geburt eine Spätabtreibung durch Injektion einer Salzlösung vorgenommen, durch die sie innerlich und äußerlich verbrannt und dadurch "legal" getötet werden sollte. Wie durch ein Wunder überlebte sie ihre eigene Abtreibung.

 

Welch ein Verbrechen es ist, wenn der Staat bei bestimmten Menschen (z.B. den ungeborenen Kindern) deren Tötung straffrei lässt, wir hier besonders deutlich. Gianna Jessen ist tief überzeugte Christin und hat für den Glauben an Jesus Christus und für das Lebensrecht der ungeborenen Kinder schon auf vielen Veranstaltungen öffentlich Zeugnis abgelegt (so auch auf dem Marsch für das Leben in den Haag 2015).

 

Auch die von H.H. P. Schreiber auf der Kundgebung vorgetragenen Abschnitte aus ihrer Ansprache von 2008 in Australien enthalten tiefe und wichtige Gedanken, die es wert sind, gehört zu werden - kann sie doch am besten für all die ungeborenen Kinder sprechen, die ihre Abtreibung nicht überlebt und ihre Stimme hier nicht mehr erheben können.

 

Während der Kundgebung gab es eine kurze Störung durch einen Passanten (in dem Video auf 09:27), der aber von zwei Polizisten in zivil schnell wieder zur Räson gebracht werden konnte.

 

Herzlichen Dank an die Organisatoren und die Teilnehmer dieser öffentlichen Kundgebung für das ungeborene Leben auf dem belebten Rathausplatz in Zürich.

Gianna Jessen
Gianna Jessen